Kurzgeschichten

Das Flusspferd, das Posaune blies

Die Nacht kommt schnell über die Ufer des Nils, so wie sie in allen Ländern des Südens den Tag verdrängt. Lautlos wischt sie die drückende Hitze von den endlosen Ebenen der Wüsten, während die Sonne im letzen Aufbäumen den Himmel rot färbt. Die Scha...

Der Hase

Ich ging kürzlich im Wald spazieren, da sagte ein Hase: "Guten Morgen!" "Ein sprechender Hase!" rief ich, "Das ist einfach nicht zu glauben!" Seitdem gibt es keine sprechenden Hasen mehr.

Fristende

- Frank Mankoskwi - Der Wecker klingelte mit der gleichen enervierenden Pünktlichkeit wie immer, als wäre heute ein ganz normaler Tag. "Guten Morgen. Heute ist Sonnabend, der 23. Januar 2055, sechs Uhr dreißig." Frank stand an dem flachen Mo...

Kapitän Nük und die Suche nach Nirgendwo

Es war einmal, vor nicht allzulanger Zeit, da schipperte ein kleines Schiff über den Ozean. Es war ein altes, langsames Schiff. Einstmals war es leuchtend blau, aber nun war die Farbe stumpf und blätterte überall ab, so daß sich das Rotbraun des...

Mein Onkel Frederik

Er heißt Frederik. Oder er hieß Frederik, er ist nämlich verschwunden. Und, wie gesagt, er war mein Onkel. Oder ist es noch. Denn, egal was die anderen sagen, ich glaube nicht, daß er tot ist. Um genau zu sein, sein Verschwinden hat mich nic...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*