EPUBWatermark – Tool zum Einfügen einer Personalisierungsseite in epubs

EPUBWatermark

Tool zum Einfügen einer Personalisierungsseite in epubs

Einsatzzweck

Leider ist es in letzter Zeit öfter vorgekommen, dass eBooks, die zu Rezensionszwecken oder als Gewinnspielpreise von Autoren kostenlos zur Verfügung gestellt werden, von den Empfängern an Dritte weitergegeben werden oder später sogar in illegalen Tauschbörsen landen.

Eine Personalisierungsseite (technisch gesehen ein digitales Wasserzeichen) verhindert das zwar nicht, kann aber später bei der Nachverfolgung der Urheberrechtsverletzung Hinweise auf die Quelle der Raubkopien geben.

Auf der anderen Seite ist ein persönlicher Gruß an den Empfänger im eBook auch eine nette Geste, die aus einem anonymen Massenprodukt etwas Besonderes macht.

Download

watermark.zip

Voraussetzung

Zur Anwendung dieses Tools sind folgende Voraussetzungen notwendig:

1. Betriebssystem Windows (andere Betriebssysteme bitte anfragen, die sind erst bei Bedarf geplant)

2. Das zu personalisierende eBook im epub-Format ohne DRM-Schutz

Installation

1. Herunterladen der Software

2. Die Datei entpacken (Rechtsklick –> Alle extrahieren…)

3. Start der Anwendung durch Doppelklick auf watermark.exe

Kurzanleitung

1. Programm starten

2. eBook laden

2b. [falls vom Programm abgefragt] Position der Personalisierungsseite auswählen

3. Personalisieren klicken und im Eingabedialog den Rezensentennamen eingeben

4. Beenden.

Das personalisierte eBook liegt nun im Verzeichnis der Originaldatei unter dem Namen [original ebookName].fuer_[Rezensentenname].epub

Anwendung

Nach dem Start sollte sich folgendes Bild zeigen:

watermark_1

Zum Einfügen einer Personalisierungsseite sind folgende Schritte notwendig (nur die fett geschriebenen Punkte sind vom Anwender auszuführen; den Rest erledigt das Programm automatisch:

1. Klick auf ePub laden. Der Standarddialog zum Öffnen einer Datei öffnet sich und die epub-Datei kann ausgewählt werden.

2. Nach dem Laden analysiert das Programm den Inhalt des eBooks. Das dauert einige Sekunden – in der Statuszeile steht währenddessen die Meldung ‚lade eBook‘.

3. [optional] Wird festgestellt, dass in diesem Buch noch keine Personalisierungsseite vorhanden ist, wird eine entsprechende Seite eingefügt. In dem Fall öffnet sich folgender Dialog:

watermark_2

Hier muss das Kapitel ausgewählt werden, NACH dem die Personalisierungsseite eingefügt wird. Das eBook mit dem eingefügten Personalisierungsplatzhalter, wird unter dem Namen [original ebookName].Rezensionsexemplar.epub im gleichen Verzeichnis wie das Original abgespeichert. Beim Anlegen des ePubs erscheint ein Kosolenfenster, welches je nach Einstellung sofort verschwindet oder per Tastendruck geschlossen werden muss – mehr dazu im Abschnitt Einstellungen.

4. Nach dem erfolgreichen Laden des eBooks (und dem eventuellen Einfügen des Platzhalters) wird der Personalisierungsbutton aktiv geschaltet:

watermark_3
5. Nach dem Klick auf Personalisieren erscheint ein kleines Eingabefenster. Dort muss der Name des Rezensenten eingegeben werden:

watermark_4

Nach Bestätigung mit OK wird der Name in das eBook eingefügt und das Ergebnis in der Datei [original ebookName].fuer_[Rezensentenname].epub abgespeichert.
Folgende Seite wurde nun ins eBook eingefügt:

watermark_5

6. Der vorige Schritt kann so oft wiederholt werden, bis alle Rezensionsexemplare erzeugt wurden.

7. Der Klick auf Beenden beendet das Programm.

Einstellungen

Der Klick auf Einstellungen öffnet folgenden Dialog:

watermark_6


Pfad zur kindlegen.exe

Wenn auf dem System das von Amazon zur Verfügung gestellte Programm kindlegen.exe vorhanden ist, kann hier der Pfad eingegeben (bzw. über das Icon rechts neben dem Eingabefeld ausgewählt) werden. Ist dieses Programm vorhanden, wird zusätzlich zum epub auch die personalisierte mobi-Datei für Kindle-Leser erzeugt.

Pfad zur epubcheck.jar

Wenn auf dem System das von Adobe zur Verfügung gestellte Programm epubcheck.x.x.x.jar vorhanden ist, kann hier der Pfad eingegeben (bzw. über das Icon rechts neben dem Eingabefeld ausgewählt) werden. Ist dieses Programm vorhanden, wird die erzeugte epub-Datei auf Standardkonformität überprüft. In dem Fall empfiehlt es sich, die Konsolenausgabe nach der Generierung anzuhalten (siehe nächster Unterabschnitt) und das Ergebnis zu überprüfen.

Konsolen-Ausgabe nach eBook-Generierung anhalten?

Ist diese Checkbox aktiviert, wird nach der Generierung der personalisierten eBooks das Konsolenfenster nicht geschlossen und die dort ausgegebenen Meldungen können überprüft werden.

Zufrieden? Oder gab es Probleme?

Dieses Programm ist noch im Betastadium. Dass heißt, obwohl es
gründlich getestet wurde, sind Fehelr nicht ganz auszuschließen – nein,
der gerade eben war nur ein Aufmerksamkeitstest!

Wenn also etwas nicht so funktioniert, wie es sollte, dann schick bitte
eine Fehlerbeschreibung, eine Anleitung (wie ich den Fehler
nachvollziehen kann) und – falls möglich – eine Kopie deines eBooks per eMail
an:

Mit deinen Informationen kann ich
Programmfehler nachstellen, sie korrigieren und dieses Programm zu
einem kleinen, nützlichen Werkzeug für dich und andere Autoren machen.

Ein kleines Dankeschön…

…darüber würde ich wirklich freuen. Es wird in Zukunft wahrscheinlich
immer eine kostenlose Grundversion dieses Programms geben, mit dem sich
schnell und komplikationslos eine Personalisierungsseite in dein
eBook einfügen lässt.

Auf der anderen Seite kostet die Entwicklung von Software Zeit (Geld
auch, aber Zeit ist wichtiger).

Falls dir also dieses Programm hilft und du es öfter verwendest, würde
ich mich über eine kleine Geste der Anerkennung freuen: auf Amazon,
Kobo, Tolino und vielen anderen Shops sind meine eBooks erhältlich.
Kauf dir eins und lass eine Rezension da; dafür danke ich dir von
ganzem Herzen.

2 Kommentare zu “EPUBWatermark – Tool zum Einfügen einer Personalisierungsseite in epubs
  1. Du machst dich auf die Suche nach dem markierten E-Book in boerse.bz und findest es…
    Und was jetzt?
    Du verklagt den vermeintlichen Übeltäter, der das Teil weitergegeben hat? Na, dann viel Spaß.
    DRM fußt auf der Annahme, dass alle Menschen Verbrecher sind. So macht man keine Geschäfte.

    • Megs sagt:

      Ein deutliches Jaein! Sicher zeugt die Verwendung eines DRM von pauschalem Mißtrauchen. Dieses Mißtrauen ist wohl nicht völlig unberechtigt.
      In der hier gezeigten Variante finde ich es aber zurückhaltend und gut verpackt. Nichts wird versteckt, wie bei manch anderen Wasserzeichen-Lösungen. Und eine Personalisierung ist doch eindeutig als positiv zu betrachten. Eine Art Widmung.
      Daher gefällt mir diese Lösung.

3 Pings/Trackbacks für "EPUBWatermark – Tool zum Einfügen einer Personalisierungsseite in epubs"
  1. […] hat Matthias mit “Watermark” ein Tool vorgestellt, mit dem sich ePub-eBooks ganz einfach personalisieren lassen. Das Programm könnt ihr euch hier […]

  2. […] 26. Januar 2015: Matthias hat mit “Watermark” ein Tool vorgestellt, mit dem sich ePub-eBooks ganz einfach personalisieren […]

  3. […] Als Autor von eBooks den Verbreitern von Raubkopien, oder zumindest unrechtmäßig verteilten Kopien, auf die Schliche zu kommen, ist in der Regel schwer bis unmöglich. Es sei denn, in dem Buch befindet sich eine für den Käufer individualisierte Seite. Das funktioniert zwar nur für den eigenen Vertriebsweg, ist aber ein Ansatz. Die dafür notwendige Software für Windows findet sich hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*