Warum nicht? fragte die Stimme in Lutetias Kopf.

„Ich gehe, Marx. Bleib ruhig sitzen und verrotte. Oder was auch immer du da tust.“

 

„Ich hab dich auch gern.“ Ihr Zwillingsbruder mochte dick, faul, dumm und unerträglich sein – aber auch Familie. Und man durfte kein Familienmitglied umbringen, bloß weil es einen langweilte. Warum nicht? fragte die Stimme in Lutetias Kopf.

 

 

http://bit.ly/1QVAR4j


Digital Publishing: Der KEINE PANIK Leitfaden für Selfpublishing Jetzt ist es da: Das Buch zum Blog! Ein Selfpublisher ist Autor und Verleger in einem - und muss über ein paar Dinge mehr Bescheid wissen. Dieses Buch ist die Zusammenfassung meiner Erfahrungen aus fast zehn Jahren Selfpublishing, aller Do's und Dont's, der kleinen Tricks und Tipps, die man so im Lauf der Zeit aufschnappt - und die in keinem Schreibratgeber stehen. Jetzt bei Amazon, beam-ebooks und Kobo!

Veröffentlicht in Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt VIP-Leser werden

VIP-Leser bekommen “Lutetia Stubbs: Die Beerdigung von Adalbert Finley” geschenkt – als Dankeschön für eure Unterstützung, Kommentare und Rezensionen.

Subscribe via RSS

Lutetia Stubbs: Pantoffelmord

JETZT (und wahrscheinlich nur für kurze Zeit) KOSTENLOS RUNTERLADEN!

Enthält fast keine Spoiler zu den anderen Teilen!

( 539 mal heruntergeladen)
(526 mal heruntergeladen)
(514 mal heruntergeladen)