Warum „Weil ich’s kann“ ein bescheuerter Grund ist

Du kannst ein Buch schreiben
– weil du eine Geschichte zu erzählen hast
– weil du eine Idee verbreiten willst
– weil du etwas zu sagen hast
– weil du ein Problem lösen möchtest
– weil du deinen Lesern helfen willst
– weil du Leser unterhalten willst
– weil du die Welt verändern willst
– weil du auf etwas aufmerksam machen willst
– weil du Menschen berühren möchtest
– weil du ein kleiner Kieselstein bist, der eine Lawine auslöst
– weil du gegen Ungerechtigkeit aufbegehren willst
– weil du anderen Träume schenken möchtest
– weil es deine Herzensangelegenheit ist.

Aber nicht, weil du das Geschriebene ganz einfach auf KDP veröffentlichen und damit Geld verdienen kannst.

Leser merken den Unterschied.

Veröffentlicht in ePublishing, Schreiben Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*