55 Marketingtipps für ihr eBook

Spätestens, wenn das Buch fertig geschrieben, formatiert, konvertiert und auf KDP hochgeladen ist wird deutlich: auch das beste Buch der Welt findet keine Leser, wenn niemand etwas von seiner Existenz weiß.

Nun sollte es in Zeiten von Social Media kein Problem sein, genügend Aufmerksamkeit zu erzeugen, oder?

Für jemanden, der sich bisher noch nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, mögen die Möglichkeiten überwältigend erscheinen. Daher ist es notwendig, sich zu Beginn ein paar Fragen zu stellen, die Optionen zu kennen und dann einfach loszulegen.

Bei den ersten beiden Schritten hilft der Ratgeber 55 Marketingtipps für Ihr eBook. So verkaufen Sie mehr eBooks von Doris Doppler (nur das Loslegen muss jeder selbst übernehmen).

Kurz und ohne überflüssige Abschweifungen werden die Fragen genannt, die sich jeder Autor stellen sollte:

  • Wofür stehe ich?
  • Wer sind meine Leser?
  • Worin bin ich einzigartig? Oder anders: Warum sollte der Leser gerade mein Buch kaufen?

Nur wer die Antwort auf diese Fragen kennt, kann seine Leser gezielt finden und sein Buch bekanntmachen. Dazu geht der Ratgeber kurz und bündig auf die verschiedenen Wege ein: Blog, Twitter, Facebook aber auch die Werbung über eMail-Signaturen, Cross Promotion und SEO-Optimierung werden angeschnitten.

An manchen Stellen hätte ich mir aber eine kritischere Betrachtung der einzelnen Punkte gewünscht: so ist der Rat, sich mit anderen Autoren zu vernetzen gut – der Tipp aber, dass man die eBooks gegenseitig rezensiert, ist gefährlich: wegen des Missbrauchs dieser Möglichkeit (wenn „Schrottbücher“ hochgejubelt werden, wie es mal im Amazonforum hieß) wird das von Lesern nicht gern gesehen.

Dabei liefert das Buch keine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erfolg (die es sowieso nicht gibt), sondern zeigt die Optionen. Was jeder selbst macht, bleibt auch jedem selbst überlassen. Einfach alles umzusetzen wäre der falsche Ansatz; denn dann hat man kaum noch Zeit für andere Dinge. Atmen und Essen beispielsweise.

Fazit: Nahezu alles wird alten Hasen, die schon seit einiger Zeit im Netz unterwegs sind, bekannt sein – für Einsteiger ist Doris Dopplers Ratgeber ein kurze und schnörkellose Zusammenfassung des aktuellen eBook-Marketings.

Der Autor: Matthias Czarnetzki begann als Banker, wurde Journalist und studierte Informatik, bevor er feststellte, dass Schriftsteller mehrere Leben führen können, aber nur für eins Steuern zahlen müssen. Er ist unabhängiger Autor und unterstützt andere Indie-Autoren dabei, den gleichen Respekt zu erlangen wie Indie-Musiker und Indie-Filmemacher, so dass sie ihren traditionell verlegten Kollegen in nichts nachstehen. Noch Fragen?

Veröffentlicht in ePublishing, Verlegen Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*