html, xhtml, xml oder ePub nach kindle konvertieren

Aus aktuellem Anlass hier eine kurze technische Anleitung (da die Überschrift gleichzeitig eine der am häufigsten gestellten Suchanfragen ist, die auf meinen Blog führt):

1. Das von Amazon kostenlos zur Verfügung gestellte Program kindlegen herunterladen: http://www.amazon.com/gp/feature.html?ie=UTF8&docId=1000234621

2. Den Inhalt des Archivs in ein leeres Verzeichnis entpacken.

3. Eine Kommandozeile in diesem Ordner öffnen. Das geht unter Windows folgendermaßen: Mit dem Datei-Explorer in das Verzeichnis gehen, in dem die kindlegen liegt. Dort mit SHIFT + Rechtsklick das Kontextmenü öffnen (der Mauszeiger darf sich dabei nicht über einer Datei befinden). Im Kontextmenü erscheint der Eintrag “Eingabeaufforderung hier öffnen” – dort kann die folgende Befehlszeile eingeben werden.

4. kindlegen.exe <Pfad+Dateiname> [ENTER]

5. Falls das Programm die Datei konvertieren konnte, liegt im Verzeichnis der Eingabedatei auch eine gleichnamige Kindle-Datei mit der Endung .mobi

6. Fertig

Anmerkung: Obwohl Amazon schreibt, dass das kindlegen Dateien erzeugt, die über Amazons Website verkauft werden können, ist das nicht zu empfehlen. So kann zum Beispiel mit kindlegen kein Cover eingebunden oder ein Inhaltsverzeichnis erstellt werden. Dafür sind andere Programme besser geeignet, wie zum Beispiel hier beschrieben: 

eBooks ins ePub/kindle-Format konvertieren

Der Autor: Matthias Czarnetzki begann als Banker, wurde Journalist und studierte Informatik, bevor er feststellte, dass Schriftsteller mehrere Leben führen können, aber nur für eins Steuern zahlen müssen. Er ist unabhängiger Autor und unterstützt andere Indie-Autoren dabei, den gleichen Respekt zu erlangen wie Indie-Musiker und Indie-Filmemacher, so dass sie ihren traditionell verlegten Kollegen in nichts nachstehen. Noch Fragen?

Veröffentlicht in Allgemein, ePublishing, Lesen Getagged mit: , , , , , , ,
3 Kommentare zu “html, xhtml, xml oder ePub nach kindle konvertieren
  1. Bauer sagt:

    Ixch habe das umgekehrte Problem. Man hat mir ein Buch in Kindle-Format geschenkt ich hab aber nur ein Gerät das Epub liest. Kann ich dass irgendwie konvertieren?
    Gruß
    G.Bauer

    • Die Lösung ist in diesem Fall einfach: Calibre (download hier: http://calibre-ebook.com/download). Das ist das Schweizer Taschenmesser für Konvertierungen. Einfach das Kindle-Buch mit Calibre öffnen und im epub-Format abspeichern. Voraussetzung ist, dass das Buch nicht DRM geschützt ist. Sollte es DRM geschützt sein, gibt es leider keine legale Möglichkeit zur Konvertierung, obwohl es – wie ich gehört habe – mit Google und ein, zwei Minuten Zeiteinsatz auch möglich sein soll.
      Gruß aus Leipzig,
      Matthias Czarnetzki

  2. derjanni sagt:

    DRM-geschützte AZWs sind echt schwierig wieder rückwärts zu konvertieren – andersherum geht es ja ganz leicht (siehe hier http://www.kammerath.net/epub-auf-kindle.html). Schade, dass Amazon sich hier nicht weiter öffnet und auch die andere Richtung komplett frei gibt. Ich glaube, dass scheitert auch eher an den Verlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*