Wie wird man Schriftsteller?

In unserem überegulierten Deutschland gibt es eins (noch) nicht: einen
Berufsabschluß oder ein Diplom mit dem Titel: Schriftsteller. Den gibt
es auch nirgendwo sonst. Schriftsteller kann man nur auf einem Weg
werden, indem man schreibt. Und zwar konsequent, denn Übung ist der
einzige Lehrmeister, der einen angehenden Schriftsteller ausbilden kann.

Der Autor: Matthias Czarnetzki begann als Banker, wurde Journalist und studierte Informatik, bevor er feststellte, dass Schriftsteller mehrere Leben führen können, aber nur für eins Steuern zahlen müssen. Er ist unabhängiger Autor und unterstützt andere Indie-Autoren dabei, den gleichen Respekt zu erlangen wie Indie-Musiker und Indie-Filmemacher, so dass sie ihren traditionell verlegten Kollegen in nichts nachstehen. Noch Fragen?

Veröffentlicht in Schreiben Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*