Ratgeber für Autoren

Es gibt im Netz unzählige Stellen, an denen sich angehende und erfahrene
Autoren austauschen können.

2. UPDATE

DieSchreibDilettanten.de

Alles andere als Dilettanten sind Marcus Johanus und Axel Hollmann – auch wenn sie sich Schreibdilettanten nennen. Dort gibt es als wöchentlichen Podcast alles, was angehende Autoren (und solche, die es schon länger sind) wissen sollten. Die beiden Autoren schreiben auch jeweils persönliche Blogs mit Tipps zum Schreiben und digitalem Lesen.

Adresse: dieschreibdilettanten.de

/2. UPDATE

UPDATE

Ich wurde von @LillynBell darauf aufmerksam gemacht, dass ein ganz wichtiger Schreibblog (den ich auch seit längerer Zeit täglich lese) in dieser Liste noch fehlt:

Schriftzeit.de

Gründlich, ausführlich und täglich analysiert hier der Schriftsteller Stephan Waldscheidt auf schriftzeit.de die Technik des Romanschreibens – egal ob es Charakterentwicklung oder Plotaufbau ist. Zu jedem Thema kann man hier einen Artikel finden – wer den ganzen Blog nicht nachlesen möchte, kann die wichtigsten Posts in seinem Buch „Bessere! Romane! Schreiben!“ nachlesen.

/UPDATE

Andreas Eschbach

Der Schriftsteller hat auf seiner Seite unter AndreasEschbach.de
eine Sektion „Übers Schreiben“, die sich jeder mal durchgelesen haben
sollte. Eine konzentrierter Sammlung von Hinweisen eines
deutschsprachigen Autors, die ich sonst im Netz nicht gefunden habe.
Besonders hervorzuheben ist der 10 Punkte TÜV zur stilistischen Nachbearbeitung von Texten.

Autorenforum.de

Abgesehen vom Inhalt des Forums sollte man sich hier den
Tempest-Newsletter bestellen. Von Schreibübungen,
Veröffentlichungsmöglichkeiten bis zu Interviews und Expertenfragen ist
hier alles enthalten. Adresse: autorenforum.de

Schreibwerkstatt

Schreibwerkstatt für kreatives-Schreiben ist ein Forum sehr
engagierter Autoren aller Altersklassen und Erfahrungsstufen. Fragen zu
den kleinen und großen Problemen beim täglichen Schreiben werden hier
diskutiert, aber auch das, was die aktuelle Literatur zu bieten hat. Die
Mitgliedschaft ist kostenlos und die Mitglieder sehr nett.

Schriftsteller-werden.de

Schriftsteller-werden.de ist so etwas wie der kleine Bruder der Schreibwerkstatt. Der Blog
bietet Anregungen, Gedanken und Erfahrungen angehender Schriftsteller
und regt zu neuen Wegen an, falls es mal mit der eigenen Arbeit nicht so
klappt.

Literaturcafe

Das Literaturcafe ist eine der ältesten deutschsprachigen Seiten im Netz. Es beschäftigt
sich mit allem rund um Literatur – nicht nur mit dem Schreiben an sich.
Dort erfährt der Leser alle Neuigkeiten aus der Welt des Buches: von
Lesertrends bis zu Verlagsnachrichten. Eben alles, was man in einem
richtigen Cafe auch besprechen würde.

Der Autor: Matthias Czarnetzki begann als Banker, wurde Journalist und studierte Informatik, bevor er feststellte, dass Schriftsteller mehrere Leben führen können, aber nur für eins Steuern zahlen müssen. Er ist unabhängiger Autor und unterstützt andere Indie-Autoren dabei, den gleichen Respekt zu erlangen wie Indie-Musiker und Indie-Filmemacher, so dass sie ihren traditionell verlegten Kollegen in nichts nachstehen. Noch Fragen?

Veröffentlicht in Schreiben Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*