Zoe Winters: Manifest eines Indie-Autors

Zoe Winters ist eine Fantasy-Autorin, die ihre Romane hauptsächlich über Amazon und Smashwords vertreibt. Ich denke, mit 28000 verkauften Büchern kann man sie erfolgreich nennen. In ihrer Kurzbio fand ich folgenden Satz:

She’s proudly indie and supports indie
authors gaining the same level of respect as indie filmmakers and
musicians so they can exist alongside their traditionally published
counterparts without stigma.


Übersetzung:

Sie ist eine unabhängige Autorin und unterstützt ihre Indie-Kollegen darin,
das gleiche Ansehen zu erlangen wie Indie-Musiker und Filmemacher, so
dass sie neben ihren traditionell verlegten Gegenstücken ohne Stigma
existieren können.

Tolle Einstellung.

Der Autor: Matthias Czarnetzki begann als Banker, wurde Journalist und studierte Informatik, bevor er feststellte, dass Schriftsteller mehrere Leben führen können, aber nur für eins Steuern zahlen müssen. Er ist unabhängiger Autor und unterstützt andere Indie-Autoren dabei, den gleichen Respekt zu erlangen wie Indie-Musiker und Indie-Filmemacher, so dass sie ihren traditionell verlegten Kollegen in nichts nachstehen. Noch Fragen?

Veröffentlicht in Schreiben, Verlegen Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*